Türkischer Regierungssprecher äußert sich zur Festnahme von Salih Muslim

Ankara - Der türkische Regierungssprecher Bekir Bozdağ bestätigte in einer Presseerklärung, dass die Türkei für die Verhaftung vom ehemaligen PYD Ko-Vorsitzenden Salih Muslim verantwortlich sei.

Salih Muslim war gestern in Prag in der Tschechischen Republik in seinem Hotel festgenommen worden. In Prag hielt er sich auf, weil er zu einer Konferenz eingeladen war.

Bozdağ äußerte zu der Festnahme: „Salih Muslim, Führungskraft der Terrororganisation PYD, gehörte laut Beschluss des vierten Schweren Strafgerichts Ankara zu den gesuchten Personen. Als die Information kam, dass er sich in Tschechien aufhält, hat unsere Interpol-Abteilung die Auslieferung des Terroristenanführers in die Türkei gefordert. Jetzt ist er in Gewahrsam. Das Außen-, Innen- und Justizministerium arbeiten an der Auslieferung. Unser Außenminister wird mit dem tschechischen Außenminister über das Thema sprechen. Die Arbeit an der Auslieferungsprozedur dauert noch an.“



Last modified onSonntag, 25 Februar 2018 22:22

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.