Erdogan: IS und YPG von derselben Macht geschaffen

Ankara - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan verurteilte die westlichen Mächte für ihre Unterstützung der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF), da diese hauptsächlich aus der kurdischen YPG bestehen.



Bei seiner Rede im Rahmen eines Treffens mit den Provinz-Vorsitzenden der AKP bekräftigte Erdoğan, dass die Türkei keine terroristische Gruppen unterstützen werde. Er beschuldigte die USA des Wortbruchs in Hinblick auf die Unterstützung für die YPG. Zudem drohte er erneut mit einem Angriff auf die Kurden-Enklave Afrin.

Erdogan:„Die syrische Stadt Afrin ist für die Türkei sehr wichtig und wir müssen die PYD-Terroristen aus der Region beseitigen."


Weiter sagte Erdogan dass die gleichen "Mächte" sowohl hinter dem IS und auch der YPG stehen. Diese haben nach Ansicht von Erdogan auch die KRG ermutigt das Unabhängigkeitsreferendum durchzuführen.

So sagte Erdogan wörtlich : „Der IS ist eine Gruppe, bewaffnet von denen, die nun behaupten, gegen diese Terrororganisation zu kämpfen, wer auch immer die skrupellose Terrororganisation geschaffen hat, hat auch die PYD geschaffen. Dieselben Kräfte ermutigten die Autonome Region Kurdistan (KRG) im Nordirak ihre Unabhängigkeit zu erklären."

Last modified onFreitag, 17 November 2017 17:26

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.