Kirkuk: USA melden sich zu wort

Kirkuk - Die Situation in Kirkuk eskaliert immer weiter. Jetzt meldet sich nach langem Zögern die USA.

In einem Statement sagte der ranghohe US Senator John MC Cain wörtlich:“ Die USA haben die irakische Armee ausgebildet um gegen den IS zu kämpfen, und nicht um unsere langjährigen und wertvollen Partner (Die Kurden) anzugreifen.“



Auch die amerikanische Botschaft in Bagdad gab ein Statement: „Wir sind über die Berichte in Kirkuk schwer besorgt und bedauern jeden Toten in diesem Konflikt. Unsere Partner sollten sich auf den IS konzentrieren.“(abgekürzt)



Last modified onMontag, 16 Oktober 2017 21:46

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.