Türkei-Krise: Steinmeier greift Erdogan scharf an

Im Streit mit der Türkei erhebt auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schwere Vorwürfe gegen Staatschef Recep Tayyip Erdogan. „Er versucht nicht nur, das Land auf sich zuzuschneiden, sondern auch die Reste an Kritik und Opposition werden jetzt verfolgt, werden ins Gefängnis gesteckt, werden mundtot gemacht“, sagte Steinmeier im ZDF-Sommerinterview.



Die deutliche Kritik der Bundesregierung und die Neuausrichtung der deutschen Türkei-Politik seien daher richtig. Was in der Türkei passiere, „können wir nicht hinnehmen“. Das sei auch eine „Frage der Selbstachtung“ unseres Landes, hier deutliche Haltsignale zu senden, sagte Steinmeier.



Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.